Obazda, so wie er in Bayern serviert wird 02.09.2017 19:19

Obazda, wie er in Bayern serviert wirdAus bayerischen Biergärten ist der Obazde kaum wegzudenken. Obazda ist ein leckerer Brotaufstrich, der gut vorbereitet werden kann. Perfekt also für jede Party mit Thema Bayern oder Oktoberfest. Obazda könnte z. B. als Vorspeise gereicht werden oder als kleine Leckerei zum Bier.

Man braucht dazu: 1 kleine Zwiebel, ca. 150 g reifen Camembert, 40 g weiche Butter, 1 Teelöffel Paprika edelsüß, je eine Prise Kümmel, Salz und Pfeffer.

Die Zwiebel fein hacken. Camembert mit einer Gabel zerdrücken. Das funktioniert umso besser, je reifer der Camembert ist. Mit allen anderen Zutaten verrühren. Mit Zwiebelringen, Salzstangen, Essiggurke, Radieschen garnieren und servieren. Dazu frische Brezen oder frisches Schwarzbrot reichen.

Wer mag, kann hier auch experimentieren und z. B. Frischkäse mit dazugeben. Auch andere Weichkäse lassen sich verwenden.

 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.