Entspannt feiern ohne Wespen

08.09.2020 19:38

Im Hoch- und Spätsommer wird Essen und Trinken im Freien meist zur Herausforderung. Kaum liegt ein leckeres Stück Fleisch auf dem Teller, schon kommen die kleinen Plagegeister in großer Anzahl herbei und versuchen, ein Stück "vom Kuchen" (oder in diesem Fall Fleisch) abzubekommen.

So macht es meist keinen Spaß mehr, im Freien zu feiern, denn so ein Wespenstich kann ganz schön schmerzen und immer mehr Menschen reagieren auch allergisch.

Hier ist die Rettung - einfach und effektiv!

Bei einem Grillfest meiner Nachbarn haben diese eine Handvoll Kaffeepulver in einem alten Gefäss mit einem Grillanzünder entzündet. Der entstehende Rauch ist kurzzeitig etwas beißend und unangenehm, legt sich aber nach kurzer Zeit. Wespen wurden nicht mehr gesichtet, auch nicht, nachdem das Kaffeepulver verbrannt war und der Rauch sich verflüchtigt hatte. 

So manch einem bescherte dieser Geruch auch Erinnerungen an einen Griechenlandurlaub vor langer Zeit. Dort wurde wohl in den Lokalen ähnlich verfahren.

Unser Fazit: Wenn die alten Griechen dieses Mittel schon kannten muss es ja gut sein ;-)

Und: Es ist es wert, den Rauch zu ertragen - als Belohnung winkt ein Steak, das man nicht mit Wespen teilen muss!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.