Mumienfinger

29.10.2015 11:13

 

Mumienfinger für HalloweenGruseliger aber leckerer Beitrag für Halloween und Gruselpartys - aber nichts für zarte Gemüter und für kleine Kinder.

Diese Mumienfinger haben wir für das Halloween-Buffet gebacken. Sie sehen ziemlich gruselig aus - so gruselig, dass kleinere Kinder sie gar nicht essen mochten. Aber lecker waren sie. Und einfach zuzubereiten:
Ein Wiener Würstchen mehrmals leicht einritzen, um damit die Falten der Finger zu simulieren. Dann den unteren Teil mit Blätterteig aus dem Kühlregal umwicklen. Blätterteig und Würstchen mit Eigelb bestreichen. Als Fingernagel dienen geschälte, halbierte Mandeln, die in einen Schlitz im Würstchen eingesetzt werden. Dann im Rohr nach Anleitung auf dem Blätterteig backen. Bei uns fielen die Mandeln beim Backen raus, konnten aber danach schnell wieder eingesetzt werden.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.