Schatzsuche im Sandkasten

10.04.2016 16:17

Schatz im SandkastenEine Schatzsuche finden alle Kinder spannend! Vergraben Sie doch für den nächsten Kindergeburtstag verschiedene kleine Schätze im Sandkasten. Natürlich bevor die Gäste kommen! Während der Party können Sie dann diese Schatzsuche wunderbar einbinden, z. B. als Landgang der kleinen Piraten. Sinnvoll ist es, wenn Sie einige Schaufeln bereithalten und kleine Tüten oder Beutel, in die die Schätze wandern können. 

Geeignet dafür sind - je nach Motto des Geburtstags Deko-Diamanten aus Kunststoff, Deko-Goldnuggets, Muscheln oder Münzen. Je nach Alter der Kinder und Größe des Sandkastens könnten auch geeignete kleine Geschenke, die vorher nochmals in ein Tütchen verpackt wurden, versteckt werden.

Aus eigener Erfahrung können wir bestätigen, dass die Kinder den Sandkasten nicht verlassen werden, bevor dieser nicht komplett umgegraben wurde.

Die Schatzsuche bietet sich auch an als Attraktion für Kindergartenfeste oder auch Wohltätigkeitsveranstaltungen. Hier könnte man beispielsweise einen Schöpfer Sand verkaufen oder verschenken, und alles, was im Sand gefunden wird, also "Goldklumpen" oder andere Schätze gehören dann dem Finder.

Bitte beachten Sie: Die Schatzsuche darf natürlich nur unter Aufsicht Erwachsener durchgeführt werden. Erstickungsgefahr!

 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.