Topfschlagen - Klassiker am Kindergeburtstag

15.02.2016 17:38

Beim Topfschlagen werden einem Kind die Augen mit einem Tuch verbunden, sodass es nichts mehr sehen kann. Anschließend bekommt es einen Kochlöffel in die Hand und es wird, um es zu verwirren, von einem anderen Kind im Kreis gedreht. Ein umgedrehter  Kochtopf, unter den eine kleine Überraschung gelegt wird, wird im Raum platziert. Nun muss das Kind mit verbundenen Augen im Krabbelgang versuchen, den Topf zu finden. Dabei schlägt es vor sich mit dem Kochlöffel auf den Boden. Die anderen Kinder dürfen Hinweise "warm" und "kalt" geben, ob sich der/die Suchende dem Topf nähert oder sich davon entfernt. Sobald das Kind den Topf gefunden hat und darauf schlägt, darf es das Tuch von den Augen nehmen und bekommt das kleine Geschenk unter dem Topf.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.